Deutsch

Rückblick ClauWau - 15. Nikolaus-Weltmeisterschaft

Wow! Was für ein Wochenende,

Vergangenes Wochenende fand zum 15. Mal die internationale Nikolaus-Weltmeisterschaft hier in Samnaun statt.

Mit insgesamt 33 Teams mit je 4 Nikoläusen am Start, wurde das ClauWau auch dieses Jahr zu einem grossen Spektakel.

Das schlechte Wetter wirkte sich keineswegs auf die Stimmung unter den Nikoläusen aus und trotz der -17°C ging es im Zelt auf der Alp Trida, in welchem sich die Teams nach ihrem Auftritt aufhielten, ganz schön ab. Mit Fondue, Punsch und guter Musik schafften es die Kläuse, sich trotz der eisigen Temperaturen warm zu halten. Ob der Alkohol, welcher von den meisten Nikoläusen zwischendurch konsumiert wurde, für die gute Laune zuständig war, können wir nicht sagen. ;)

Am Abend fanden dann im Dorfzentrum die 5. Disziplin sowie das Halbfinale und das Finale statt. Umrahmt wurde das Programm von der Unterengadiner A-Capella-Band ‚4foryou‘ und den krönenden Abschluss bildeten die ‚Dorfrocker’. Die Stimmung war ausgelassen und die Nikoläuse feierten bis in die frühen Morgenstunden.

Von den 33 Teams hausten vier bei uns. Diese stellen wir euch gerne auch hier noch einmal vor, nachdem wir sie während der letzten Woche bereits auf Facebook gezeigt haben.

Die vollständigen Fragebögen haben uns amüsiert und deswegen möchten wir sie auch euch nicht vorenthalten. Wir wünschen viel Spass beim Lesen.

Spekulatius

Dürfen wir vorstellen: Spekulatius – unser Damenteam mit Teilnehmerinnen aus Samnaun (Jessica ist die Tochter des Hauses) und Chur - ist heuer bereits zum 7. Mal beim ClauWau dabei! Sie waren einmal Team der Herzen und haben im vergangenen Jahr den Kostümpreis gewonnen. Ehrgeizig wie sie sind, wollen sie diesen Preis natürlich auch im 2015 wieder gewinnen und dafür haben sie einiges getan. Nebst ihrem Rentier-Kostüm, welches sie für die sportlichen Disziplinen tragen, haben sie für den Abend ein Gala-Outfit genäht. Die Spekulatius-Damen freuen sich, Lupo - den charmanten Moderator , welcher im Laufe der Jahre ein guter Freund von ihnen geworden ist - wiede rzusehen. Und sie freuen sich darauf, die zahlreichen anderen Teilnehmer, welche sie teilweise bereits seit Jahren kennen, wiederzusehen. Und wir freuen uns, „Spekulatius wieder bei uns verwöhnen zu dürfen“. Natürlich werden wir den Ofen tüchtig einheizen, damit sich unsere Mädels nach den Disziplinen auf der Alp Trida so richtig aufwärmen können.

Von wo kommt ihr?

Samnaun&Chur

Wie oft habt ihr schon mitgemacht?

Dieses Jahr machen wir zum siebten Mal mit.

Habt ihr schon etwas gewonnen?

Wir waren einmal Team der Herzen und haben letztes Jahr den Kostümpreis gewonnen.

Was ist eurer Meinung nach das Highlight?

Unser Highlight ist sicher Lupo (der Moderator), welcher im Laufe der Jahre ein guter Freund geworden ist, und all die anderen Teams wieder zu sehen. Durch das Clauwau sind viele sehr gute und sehr wertvolle Freundschaften entstanden, welche uns immer wieder zum Mitmachen bewegen.

Was ist das Motto von euren Nikolaus-Kostümen?

Wir haben in diesem Jahr zwei Kostüme. Während dem Wettkampf werden wir unsere sportlichen Rentier-Kostüme tragen. In diesem Jahr ist der Event sehr sportlich und deswegen mussten wir uns neue Kostüme zulegen, um die Bewegungsfreiheit und Flexibilität zu sichern. Am Abend werden wir uns dann in unser Gala-Outfit schmeissen. Ein Traum aus rotem Satin mit raffinierten Details :P

Wie seid ihr auf unser Haus aufmerksam geworden und weshalb habt ihr dies für das ClauWau-Wochenende ausgewählt?

My home is my castle.

Was würdet ihr mit dem Preisgeld anstellen, wenn ihr gewinnen würdet?

Wir haben uns darüber gar keine Gedanken gemacht. Unser Motto lautet: dabei sein ist alles, deswegen ist der Preis eher Nebensache. Aber ich denke, wir würden damit gemeinsam einen Ausflug machen um miteinander die Zeit geniessen zu können.

Was gefällt euch am ClauWau am Besten, und was weniger?

Uns gefällt es, alte Freunde wiederzusehen und neue Leute kennenzulernen. Uns gefällt die vorweihnachtliche Stimmung, das Clauwau stellt für uns persönlich immer den Startschuss für die Weihnachtszeit dar. Und uns gefällt es, einfach miteinander Zeit zu verbringen. Unser Team besteht aus Mitgliedern, die überall in der Schweiz (oder Welt) verteilt sind und wir sehen uns teilweise lange nicht. Das Clauwau ist aber immer ein Fixpunkt im Kalender, welchen wir nicht missen möchten.

Was uns nicht gefällt ist, dass das Clauwau mittlerweile sehr sportlich ist. Für uns als Frauenteam ist das sehr schade, da unsere Chancen auf einen Sieg extrem gesunken sind. Wir vermissen die kreativen Disziplinen sehr, welche einerseits die Tradition des richtigen Samnauner Clauwau einbringen und andererseits uns die Möglichkeit gab, Punkte gut zu machen und die Männerteams ein wenig in die Schranken zu weisen ;) Ausserdem finden wir es schade, dass der Grossteil der Veranstaltung im Skigebiet stattfindet, wo leider wenige Zuschauer vorbeischauen. Wir haben den Event im Dorf mit Weihnachtsmarkt sehr sehr genossen, da die Stimmung einfach noch viel weihnachtlicher war.

Santos is Backos

Dürfen wir vorstellen: Santos is backos Ja, diese Mexikaner haben bei der Hausherrrin vom „Alouette“ schon für einige graue Haare und Falten gesorgt! Trotzdem freut sie sich jedes Jahr aufs Neue auf sie! Die Lausbuben aus dem Luzerner Hinterland (heuer erstmals mit Verstärkung aus Bern) haben bereits 5mal am Clauwau mitgemacht und seit sie Jessica von der ClauWau-Gruppe Spekulatius kennengelernt haben, sind sie auch treue Gäste unseres Hauses. Unglaubliche 3mal waren sie bereits das Team der Herzen (können wir gut verstehen)! Regelmässig plündern sie den Kühlschrank leer und da der Magen bekanntlich viel mit Liebe zu tun hat, hat sich einer der Mexikaner klammheimlich die Tochter des Hauses geklaut (und ihr so nebenbei auf der ClauWau Bühne einen Heiratsantrag gemacht)!

Von wo kommt ihr?

Tijuana, Mexico

Wie oft habt ihr schon mitgemacht?

5 mal

Habt ihr schon etwas gewonnen?

Rekordhalter Team der Herzen (3 mal)

Was ist eurer Meinung nach das Highlight?

Das Abendessen im Appartement Garni Alouette

Was ist das Motto von euren Nikolaus-Kostümen?

Viva la Mexico

Wie seid ihr auf unser Haus aufmerksam geworden und weshalb habt ihr dies für das ClauWau-Wochenende ausgewählt?

Durch meine (Gjenc) grosse Liebe, Jessica ist die Tochter der Hauseigentümerin. Das Preis-Leistungsverhältnis entspricht damit voll unseren Vorstellungen ;)

Was würdet ihr mit dem Preisgeld anstellen, wenn ihr gewinnen würdet?

In unsere Zukunft als Nikoläuse investieren (z.B. bessere Kostüme, Acessoires...)

Was gefällt euch am ClauWau am Besten, und was weniger?

  • Die Qualität der Interpreten nimmt von Jahr zu Jahr ab. Die Abschlussparty lässt damit zu wünschen übrig.

+ Das Wiedersehen mit altbekannten Teams

Die 4 bärtigen von Barbados

Dürfen wir vorstellen: Die 4 bärtigen von Barbados Im Alouette sind die Bärtigen gern gesehene Gäste und Teamchef alias „Papi“ Maurin sorgt immer gut für seine Schäfchen und hinterlässt gerne einen guten Eindruck. Ausser Haus sieht das erfahrungsgemäss aber ganz anders aus. „wink“-Emoticon „Pickelharti Siacha im neh“ – so beschreiben sich die vier Bärtigen von Barbados selbst. Denn die eisigen Temperaturen an der Nikolausweltmeisterschaft lassen sie kalt. In Shorts und Hawaii-Hemd versprühen sie sonnige Energie und sorgen für gute Stimmung. Genau die Voraussetzungen, die es braucht, um Team der Herzen zu werden. Dies habe bis jetzt einfach leider noch niemand bemerkt. Und nicht nur das: ganz allgemein sind die Bärtigen immer gut vorbereitet. Neben dem regelmässigen Training im internationalen Trainingszentrum auf der Lenzerheide veranstalten sie jeweils ein Sommertraining in Saas Fee, wo sie auch das erste Mal in Kontakt mit Schnee kamen...

Von wo kommt ihr?

Barbados

Wie oft habt ihr schon mitgemacht?

In dieser Zusammensetzung das 2x

Habt ihr schon etwas gewonnen?